Schlagwort-Archiv: splitpants

Unsere Splitpants aus Wolle

Donnerstagsserie – Irgendwo zwischen Windelfrei und Wegwerfwindel

Ich habe mir vor kurzem bei Freya das Splitpants-Schnittmuster geordert. Nachdem Freya es sehr flott verschickt hatte, kam ich am Anfang dieser Woche endlich dazu, mich an die Nähmaschine zu setzen…

Splitpants nach Freya
… herauskam eine schöne kuschelige gut sitzende Splitpants. Die Hose besteht aus 100% Merinowolle (ein gebrauchter Pullover für wenige Euros bei ebay ersteigert) und Baumwoll-Bündchenstoff.

Für kleine Pipi-Panne habe ich eine Einlage in die Hose gelegt, die vom Bündchen gehalten wird. Diese klappe ich beim Abhalten einfach nach hinten und stecke sie im Anschluss wieder von unters Bündchen.

Fazit: Schnittmuster und erste genähte Hose super!

Gestrickte Windelfreihose

Jessica hat sich im letzten Artgerecht-Camp vom Windelfreifieber anstecken lassen. Nun ist ihr zweiter Sohn ist seit seiner 3. Lebenswoche windelfrei. Weil es ihr an passender Windelfrei-Winter-Kleidung mangelte und sie keine Zeit zum Nähen hatte, bat sie die Uroma ihrer Söhne sich etwas auszudenken. Und das kam dabei heraus…

Klappenmodell nur für das „kleine Geschäft“

Windelfrei-HoseWindelfrei-Hose

Gestrickte Splitpants

Windelfrei-HoseWindelfrei-Hose

Jessica sagt: „Danke an Oma Anita“.

Ich finde, die Hosen sehen wirklich toll aus! *ganz neidisch bin*

Splitpants gemeinsam bei TRAGZEIT nähen

… ich wollte schon seit meinen Prüfungen Ende Dezember mal meine Nähmaschine rausholen und mich am Nähen von Sachen wie Splitpants und Babylegs probieren. Aber wo ist die Zeit hin?!

Für alle, denen es ähnlich geht, hat Monique von TRAGZEIT eine schöne Aktion vor:

Wir wollen wir am 7. März 2013 eine Runde Splitpants nähen. Die klassischen Schlitzhosen, die Dir das Abhalten einfach machen. Schnittmuster haben wir da. Hast Du auch welche, einfach mitbringen. Auch Stoffe musst Du Dir selbst mitbringen. Ob Du Näherfahrung machst ist unerheblich. Wir wollen Spaß haben und die Maschinen (wenn Du eine hast, bring sie mit) rattern lassen.

Genaueres erfahrt Ihr hier.

Windeln statt Kaidangku – wie Windelhersteller China erobern

Vielleicht hatte jemand von Euch schon die Nido Novemberausgabe 2012 gelesen…

Endlich ist DER Artikel für alle online zu lesen, die das Heft nicht in den Händen hatten.

Die chinesische Windelrevolution

Im Westen werden immer weniger Babys geboren. Den Profit suchen Windelhersteller daher in China und anderen Schwellenländern. Wo bislang niemand Windeln gebraucht hat.

Ein Artikel über die Machenschaften von Windelherstellern in China geschrieben von der für den Deutschen Reporterpreis 2012 nominierten Autorin Xifan Yang.

 

Windelfrei in Vietnam

Über einen kleinen Windelfrei-Bericht aus Vietnam bin ich über schick gewickelt gestoßen:

… Viele von ihnen können noch nicht einmal sprechen, aber ihren Eltern schon Zeichen geben, wenn sie aufs Klo müssen. Anschließend tragen die Eltern sie vor die Tür, lassen sie ihr Geschäft verrichten, und fertig. …

Zwei Tage später erklärte ein anderer Bekannter seine Verwunderung über die vietnamesische Baby-Mode. Die besteht nämlich bei vielen Kindern, die man auf der Straße oder auf den Feldern so sieht, aus einem Kleidungsstück, das man „Hose mit Loch” beschreiben könnte. …

Zur Beruhigung aller deutschen Mütter darf hier also verkündet werden: Vietnamesische Kinder können nicht schon mit wenigen Wochen voraussagen, wann sie müssen. Aber sie sind mit Hilfe von alten vietnamesischen Großmutterweisheiten auf gewisse Rhythmen konditioniert worden, und geben vermutlich auch unbewusst Signale an die Mutter ab. …

Wäre es ist nicht klasse, wenn jeder eine Oma im Hintergrund hätte, die top(f)fit in Sachen Windelfrei wäre?!

Lies auch hier: Vietnam: Windelfrei-Bericht

Wunderschöne Splitpants

Donnerstagsserie – Irgendwo zwischen Windelfrei und Wegwerfwindel

Ganz oben auf meiner Besorgungsliste stehen unter anderem Splitpants…

Was sind Splitpants?

Auf der Suche danach bin ich auf eine sehr schöne Seite gestoßen: PottyPants.

Splitpants (chinesisch Kai-Dang-Ku) sind Hosen, die im Schritt offen sind. In China haben sie meist eine feststehende Öffnung, so dass der Babypopo nackt bleibt.

Die hier angebotenen Hosen sind so geschnitten, dass der Stoff im Schritt überlappt und beim Abhalten einfach auseinandergezogen wird. Das Kind kann sich normal bewegen und bleibt trotzdem bekleidet. So unterscheiden sich PottyPants beim Strampeln, Robben, Krabbeln und Getragen-werden kaum von normalen, geschlossenen Hosen. Wenn sie merken, dass Ihr Baby „muss“ halten sie es einfach ab, ohne irgendetwas an- oder ausziehen zu müssen.

Auch Windelkinder, die grade lernen „trocken“ zu werden, sitzen mit PottyPants [/Splitpants] schneller auf dem Töpfchen, oder können unterwegs schneller und unproblematischer abgehalten werden – die heruntergezogene Hose ist nicht im Weg.

PottyPants sind DIE Möglichkeit, windelfrei unauffällig und bequem im Alltag zu praktizieren:

  • Ihr Baby bleibt warm – Sie können es jederzeit einfach abhalten.
  • Ihr Baby ist „diskret“ bekleidet.
  • Sie können zur Sicherheit eine Mullwindel einlegen, wenn es die Situation erfordert.
  • Das ganze Herumgewurschtel mit an- und ausziehen entfällt – Sie können schnell reagieren.
  • Kleinkindern fällt es leichter, selbstständig aufs Töpfchen zu gehen.

Das Shopping-Angebot für diese Hosen ist leider rar oder man ist im Selber-Nähen begabt.

Doch es gibt sie auch sehr salonfähig zu erstehen, so dass sie den mainstream-Babyhosen in nichts nach stehen…

Wunderschöne Splitpants

Dorothee Helle hat einiges an Entwicklung hinein gesteckt…

Den Anstoß dafür hat ihre Tochter gegeben, die lieber alles auf dem Wickeltisch erledigt hatte, anstatt in die Windel zu machen. Und so haben sie sich an regelmäßige Abhaltezeiten gewöhnt, so dass es dann nach und nach bei ihnen auf Teilzeit-Windelfrei hinaus lief. Beim KiTa-Einstieg zum ersten Geburtstag ihrer Kleinen, ging es leider nicht ohne Windel. Dennoch hat ihre Tochter den täglichen Wechsel zwischen mit und ohne Windel  problemlos  toleriert. In dieser Zeit entstand der Splitpantsschnitt, da Dorothee fand, dass die üblichen Splitpants nicht gut saßen. Ab dem 2. Geburtstag war ihre Tochter dann komplett windelfrei.

Ein Besuch auf PottyPants lohnt sich!

*Mir kribbelt es schon in den Fingern eine schicke Hose für eine Hochzeitsfeier, zu der wir nächstes Jahr zu Ostern eingeladen sind, zu bestellen.*

Jetzt noch schnell Overalls kaufen!

Nicht vergessen: Kristina vom Abhalteladen bekommt demnächst ihr Baby! Wer für diesen Winter einen Abhalte-Overall kaufen wollte, sollte das JETZT tun!

Zitat von ihrer Website:

„zwar werde ich einiges auf Vorrat nähen und auch weiterhin im Bedarfsfall die Hilfe einer Schneiderin haben, aber bestimmte Produkte kann ich noch nicht extern nähen lassen bzw. auf Vorrat nähen, weil die Fertigungs- und/oder Materialkosten dafür viel zu hoch sind.

Betroffen sind vor allem die Abhalte-Overalls sowie die Bio-Wollaspas aus GOTS-zertifiziertem Wollwalk. Wer also noch ein solch begehrtes Teilchen für diese Saison erwerben will, sollte mich das schnellstmöglich wissen lassen… In Sachen Overalls ergibt sich aber aus der Not aber auch etwas Gutes:

Engel natur hat mir erlaubt, in Engel-Overalls Reißverschlüsse einzusetzen, sofern ich die Nähleistung gesondert zum gekauften Overall anbiete. Damit können wir nun erstmalig auch Abhalte-Overalls aus Bio-Wollfleece anbieten. Ab sofort können Sie also Engel Overalls hier kaufen und von uns zu Abhalte-Overalls umarbeiten lassen!

Und das Schöne dabei ist: der Stoff ist nun auch Bio-zertifiziert und die Engel Mützen, Handschuhe usw. passen nun auch optimal dazu!“